SIE HABEN EINE WOHNUNG, EIN BÜRO, EINE PRAXIS ODER EIN HAUS UND WOLLEN VERMIETEN?

Wir unterstützen Sie gern.

UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE

  • Zuarbeit zur Erstellung eines Mietvertragsentwurfs und Abstimmung des Inhalts und der Vertragsbestimmungen zwischen Vermieter und Mieter
  • Markteinschätzung zur Bestimmung der Grundmiete und der Betriebskostenhöhe
  • Vermittlung eines Energieberaters zur Erstellung eines aktuellen Energieausweises (gesetzlich vorgeschrieben), sofern noch nicht vorhanden
  • Besichtigung und Fotografieren der zu vermietenden Fläche. Erstellen eines Exposés mit notwendigen Daten, Beschreibungen, Fotos und Grundrissen, sofern vorhanden
  • Einstellen des Exposés in zwei überregional bekannten Internetportale
  • Besichtigungen und Gespräche mit Mietinteressenten
  • Einholen von Selbstauskünften und Unterlagen zur Abschätzung der Bonität der Mietinteressenten unter Beachtung des Datenschutzes
Die o.g. Leistungen sind mit der Provision, die der Vermieter bezahlt, abgegolten.

Mit welchen Kosten muss der Vermieter rechnen

Sofern ein Mietvertrag zwischen Vermieter und Mieter abgeschlossen wurde, stellen wir im Regelfall eine Provisionsrechnung an den Vermieter in Höhe von 1,5 Grundmieten zzgl. der gesetzlichen MwSt., gleich 1,785 Grundmieten incl. derzeit 19 % MwSt. an. Es sind aber auch hier verschiedene Absprachen möglich und verhandelbar.




Warum arbeiten wir bevorzugt mit einem Makleralleinauftrag

Im Gegensatz zum Allgemeinauftrag hat beim Makleralleinauftrag nur ein einziger Makler das Recht, die Immobilie zu vermarkten, was zu mehr Motivation und intensiven Bemühungen des Maklers führt. Wenn Sie die volle Unterstützung und die Werbemaßnahmen des Maklers nutzen möchten, sind höhere Investitionskosten für die Vermarktung nötig. Werbung, Internet, Anzeigen etc. Diese Kosten wird ein Makler nur aufbringen, wenn eine realistische Chance besteht, diese Kosten auch zu refinanzieren.



 

Laufzeit des Makleralleinauftrages

Ein Alleinauftrag hat i.d.R. eine Laufzeit von 2 bis 6 Monaten und verlängert sich jeweils automatisch um einen Monat, bis schriftlich gekündigt wird. Auch hier sind individuelle Absprachen möglich.